Chateau Palmeraie · Potsdam

Ansicht auf die sanierte, denkmalgeschützte Hauptfassade

Projektdetails

  • Aufgabe:
    Sanierung und Umnutzung eines denkmalgeschützten Kasernengebäudes in Potsdam
  • Leistung:
    Leistungsphasen 1- 5 und FLB, gem. HOAI
  • Planung- Umsetzung:
    2005 - 2008 (Fertigstellung)
  • Auftraggeber:
    Terraplan Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH
  • Nutzfläche:
    ca. 2.500 m² (Wohnen)

Sanierung und Umbau eines ehemaligen Monturgebäudes und dessen Umnutzung für die Wohnnutzung, Ehemalige Rote Kaserne in Potsdam, Baujahr 1895, Denkmal
Fotos: M. Könsgen, Berlin




Ansicht in den neu entstandenen Lichthof

Lichthof

Das nach Abzug der GUS-Truppen ungenutzte 4-geschossige (Lager) Gebäude mit großen Gebäudetiefen und zum Teil sehr kleinen Fassadenöffnungen wird durch das Einfügen eines zentralen Atriums für die Umnutzung zu Wohnzwecken aktiviert.

Ansicht in den neu entstandenen Lichthof mit Skulptur

Lichthof - Detail

Die Erschließung der Wohnungen des 'Chateau Palmeraie' wird über diesen begrünten Lichthof organisiert.

Ansicht auf die sanierte, denkmalgeschützte Fassade

Fenster - Detail

Ansicht auf ein Fensterdetail des umgenutzten ehemaligen Kasernenbaus

Straßenansicht

An den drei Schaufassaden wurden großzügige Loggien eingeplant und auf Balkonanbauten verzichtet, um die Kubatur zu erhalten. Die Loft- artigen Wohnungen weisen zum Teil sichtbare Holzbalkendecken und Gußstützen auf.

Close Window