Schützenhaus · Werder (Havel)

Projektdetails

  • Projekt:
    Sanierung und Umnutzung eines ehemaligen Schützenhauses in Werder (Havel)
  • Leistung:
    Leistungsphasen 1- 9, gem. HOAI
  • Planung- Umsetzung:
    2005 - 2008
  • Auftraggeber:
    Stadt Werder a.d. Havel
  • Nutzfläche:
    ca. 1.120 m² (öffentliche und gewerbliche Nutzung)

Sanierung und Umnutzung des ehemaligen Schützenhauses (später Fabrikationsgebäude) zum Bürgerzentrum der Stadt Werder a.d. Havel, Uferstraße
Nach längerem Leerstand und Verfall der vormals privaten Liegenschaft entschied die Stadt Werder auf der Grundlage einer im Vorfeld durchgeführten Machbarkeitsstudie zum Standort (Bearb. van geisten.marfels architekten), das Gebäude zur Deckung des gewachsenen kommunalen Bedarfs an Nutzflächen für Veranstaltungen und Bürgerservice zu aktivieren. Die Installierung des Großen Ratssaals, des Festsaals, des Bürgeramtes, einer Kunstgalerie und eines Restaurants, erforderten die vollständige Entkernung und Ausräumung des ehemaligen Vereinshauses bis auf die Fassade der drei Schauseiten. Das historische 'Gesicht zur Stadt' bleibt erhalten.
Fotos: M. Könsgen, Berlin


Rückfassade

Festsaal und Restaurant werden durch einen großzügigen Eingang in der Gebäuderückseite zugänglich gemacht und durch einen darüber liegenden, loggienähnlichen Aufbau ergänzt.

Saal

Kernstück des neuen Gebäude- konzeptes ist der große multifunktionale Bürger- und Ratssaal.

Galerie

Optimale Lichtverhältnisse für die Kunstgalerie im Dachgeschoss liefert das Oberlicht im Dachfirst.

Treppenhaus

Einen für Rollstühle gerechten Zugang zu den einzelnen Geschossen ermöglicht der moderne Aufzug im Treppenhaus.

Close Window