Humboldtstraße 3/4 · Potsdam

Wasseransicht auf die beiden Neubauten mit benachbartem Mueseum Barberini

Projektdetails

  • Aufgabe:
    Neubau zweier Wohn- und Geschäftshäuser in Potsdam
  • Leistung:
    Leistungsphasen 1- 5, gem. HOAI (in ARGE mit Redlich Architekten), Investorenauswahlverfahren (1. Preis)
  • Planung- Umsetzung:
    2012 - 2015 (Fertigstellung)
  • Auftraggeber:
    Riva Vista GmbH & Co. KG
  • Nutzflächen:
    ca. 4.800 m² (Wohnen und Gewerbe)

Neubau zweier Wohn- und Geschäftshäuser entlang der 'Alten Fahrt' in Potsdam, Denkmalumgebung
In historisch bedeutsamer Umgebung entstand ein Gebäudeensemble, das die historischen Leitfassaden in Richtung Schloss und den Villentypus der Potsdamer Kulturlandschaft in Richtung Wasser zitiert.
Fotos: M. Könsgen, Berlin


Ansicht auf die hofseitigen Fassaden der beiden Neubauten

Hofansicht

Insgesamt sind 23 Wohneinheiten mit hohem Ausbaustandard entstanden (zum Teil als Maisonetten). Beide Grundstücke wurden vollständig unterkellert (Mieterkeller und Tiefgarage).

Ansicht auf die rekonstruierten Fassaden der beiden Neubauten

Platzansicht

Schlossplatzseitig wurden die historischen Fassaden, deren Gestaltung auf die Palazzi 'Chiericati' in Vicenza (Architekt: Palladio) und 'Pompei' (Architekt: Sanmicheli) zurückgeht, wieder hergestellt. In den Erdgeschossen sind vier Gewerbeeinheiten untergebracht.

Wasseransicht auf die Neubauten mit benachbarten Gebäude

Wasseransicht

Die Neubauten reihen sich in die differenzierte Silhouette der wasserseitigen Bebauung entlang der 'Alten Fahrt' ein.

Wasseransicht auf die Neubauten mit benachbartem Mueseum Barberini

Museum Barberini

In direkter Nachbarschaft befindet sich der wiederaufgebaute barocke 'Palazzo Barberini', in Gestalt des von Hasso Plattner gegründeten neuen Kunstmuseums Potsdams.

Close Window