Mittelstraße 37 · Potsdam

Projektdetails

  • Aufgabe:
    Sanierung und Erweiterung eines denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshauses in Potsdam
  • Leistung:
    Leistungsphasen 1- 7, gem. HOAI
  • Planung- Umsetztung:
    2001 - 2002
  • Auftraggeber:
    Privat

Sanierung und Erweiterung eines denkmalgeschützten Wohn- und Geschäftshausensembles in der Mittelstraße 37 in Potsdam, Baujahr 1744


Neubau

Das Gebäudeensemble im Holländischen Viertel Potsdams, bestehend aus denkmalgeschütztem barocken Vorderhaus und gründerzeitlichem Seitenflügel, wurde durch einen modernen Neubau im Inneren des „Karrees“ ergänzt. 

Höfe

Im ersten, über die Durchfahrt straßenseitig angebundenen Hof, wurde eine Mischung aus Wohn- und Gewerbenutzung realisiert, während der zweite Hof der Wohnnutzung vorbehalten bleibt.

Seitenflügel

Durch „Aufklappen“ der Dachfläche des Seitenflügels wurden vorhandene Flächenpotentiale aktiviert; durch den Materialwechsel in der Fassade (Stahl/Glaskonstruktion) bleibt die alte Traufe der Klinkerfassade ablesbar.

Dachgeschoss

Das ausgebauten Dachgeschoss des Vorderhauses ermöglicht weite Ausblicke.
Fotos: M. Könsgen, Berlin

Close Window